Ein gutes Ergebnis: Elias Weinacht erzielt bei der Landratswahl 20,7%

Drei Kandidaten sind bei der Landratswahl im Rhein-Pfalz-Kreis am 05.03.2017 angetreten: Der bisherige Amtsinhaber Clemens Körner von der CDU, Elias Weinacht von den Grünen und ein Kandidat der AfD. Die SPD stellte keinen Kandidaten auf. Der Kreisverband der Grünen gratuliert dem wiedergewählten Landrat Clemens Körner.

Elias Weinacht freut sich über sein gutes Ergebnis. Als jüngster der drei Kandidaten zeigt er sich dankbar für das Vertrauen in ihn: „Knapp 10.000 Wähler im Kreis haben mir als Grünem Kandidaten ihre Stimme gegeben. Das heißt, dass sie uns vertrauen und man anerkennt, dass wir seit Jahren stabile und gute Arbeit im Kreis machen! Die Punkte, mit denen wir angetreten sind, werden wir jetzt in den Kreistag tragen und dort um Unterstützung werben.“

„Das Stimmenergebnis von Elias Weinacht liegt doppelt so hoch wie das der AfD. Dieser Abstand ist sehr beruhigend“, so Armin Grau, Sprecher der KV Rhein-Pfalz-Kreis. „Belohnt wurde auch die kompetente Arbeit unserer Kreistagsfraktion, der Elias ja auch angehört. Wir bedanken uns bei Elias für sein großes Engagement. Es hat sich ausgezahlt!“

Die Wahlbeteiligung mit rund 38% ist hingegen wenig Grund zur Freude. Trotzdem ist sie höher als erwartet, auch im Landesvergleich zu anderen Landratswahlen. Das zeigt, dass viele Menschen zur Wahl gegangen sind, obwohl eine der beiden großen Volksparteien nicht mobilisiert hatte. Somit hat auch die Kandidatur von Elias Weinacht zu einer höheren Wahlbeteiligung geführt.

Mit diesem Ergebnis hat der Bundestagswahlkampf im Rhein-Pfalz-Kreis eine gute Ausgangsbasis.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.