Car-Sharing im Kreis kann kommen – wichtiger Baustein für die Verkehrswende

Im Rahmen einer online Veranstaltung am Donnerstagabend diskutierten Miriam Caroli, Vorstand von Stadtmobil Rhein-Neckar und Elias Weinacht, GRÜNER Landtagskandidat und Fraktionsvorsitzender im Kreistag, über die Möglichkeiten für Car-Sharing im Rhein-Pfalz-Kreis und dessen Vorteile für den Klimaschutz. Und es gab auch eine gute Nachricht für den Kreis. Dazu Elias Weinacht:
 
„CarSharing ist ein kleiner aber wichtiger Baustein für die Verkehrswende. Gemeinsam mit dem konsequenten Ausbau des ÖPNV und der Radverkehrsinfrastruktur, woran wir GRÜNE weiterhin arbeiten werden, kann das gemeinsame teilen von PKW zum Klimaschutz beitragen, wie Studien beispielsweise aus der Schweiz zeigen. Gerade hier im ländlich geprägten Raum, mit einem Grundangebot an ÖPNV, könnten so vor allem Familien auf einen Zweitwagen verzichten. Das zeigt sich auch im Geldbeutel: Bei Fahrleistungen unter 10.000 km ist Car-Sharing deutlich günstiger als einen eigen PKW zu nutzen und gleichzeitig hoch flexibel.“
 
Miriam Caroli brachte auch eine schöne Überraschung mit: Ab diesem Jahr wird stadtmobil Rhein-Neckar ein CarSharing Angebot in Limburgerhof starten. Schon bei einem Vorort-Besuch mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Bernhard Braun im April 2019 am Bahnhof Limburgerhof waren GRÜNE und stadtmobil sich einig, dass dies ein gut geeigneter Standort für ein Car-Sharing Angebot ist. Elias Weinacht: „Dieser Wunsch wird jetzt wahr, was mich sehr freut. Wir werden dafür werben, dass stadtmobil sein Angebot im Landkreis im Rahmen der beschlossenen Stationierung von Car-Sharing im Kreis ausbauen kann. Und das zeitnah.“

Verwandte Artikel