Ein einfach weiter so kann es jetzt nicht mehr geben: Diese Sperrungen müssen ein Weckruf sein

Zu den heute bekannt gewordenen weiteren Belastungen für PendlerInnen in der Region sagen Elias Weinacht, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion und Andrea Franz, stellvertretende Fraktionsvorsitzende:
 
„Die Sperrungen rund um die Hochstraße Süd sind dramatisch. Wir sind schockiert und können heute nur erahnen, was das für unsere Region und die Menschen bedeutet. Die Sperrungen belasten die staugeplagten Menschen in der Region nur noch mehr.
 
Wir brauchen jetzt kurzfristig und konkrete Maßnahmen um Pendlerinnen und Pendler in den nächsten 10 bis 15 Jahren zu entlasten. Dafür müssen jetzt alle verantwortungsvoll ihren Beitrag leisten.
 
Zeitnah müssen die S-Bahnen dreiteilig fahren und die Taktung muss, wo noch möglich, verbessert werden. Auch weitere Regionalexpresse sind notwendig. Verkehrsminister Wissing kann sich hier nicht weiter wegducken. Die Region braucht konkrete Zusagen in den kommenden Wochen.
 
Im Kreis muss die Busanbindung an die S-Bahnen und die Rhein-Haardt-Bahn in Taktung und neuen Linien, die quer durch den Kreis führen, verstärkt werden. Konkret heißt das beispielsweise: Die Busanbindungen zwischen Lambsheim und Schifferstadt, sowie zwischen Oggersheim und Limburgerhof müssen beide zeitnah umgesetzt werden. Genau so wie eine verbesserte Anbindung der VG Rheinauen an die S-Bahn in Mannheim.
 
Und wir brauchen in den nächsten zwei Jahren eine echte Investitionsoffensive in Radwege und Radabstellmöglichkeiten an Bahnhöfen. Aufbauend auf einem zeitnah zu erstellenden Radwegekonzept.
 
Was wir nicht brauchen sind populistische Rufe nach einer dritten Rheinquerung. Eine Brücke wurde aus gutem Grund durch den Kreistag abgelehnt. Die Bauzeit ist deutlich zu lang.
 
Wir werden uns mit den anderen Fraktionen im Kreistag zu weiteren konkreten Maßnahmen beraten. Ein einfaches ‚Weiter so‘ kann es jetzt nicht mehr geben. Probleme von heute können nicht mit Lösungen von gestern bewältigt werden. Die aktuellen Ereignisse müssen ein Weckruf sein.“
 
Hintergrund: Die GRÜNEN haben in den letzten Jahren bereits zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation gemacht, insbesondere zur Verbesserung des Radverkehrs und des ÖPNVs. Diese finden sich unter anderem hier: https://www.gruene-rhein-pfalz.de/themen/mobilitat/

Verwandte Artikel